Europa

Hamburg ist das Tor zur Welt. In der Europäischen Union ist unsere Elbmetropole eine der bedeutendsten Drehscheiben für Waren und Verkehrsströme. Unser internationales Engagement zeichnet sich besonderes durch einen regen politischen und kulturellen Austausch mit unseren neuen Partnerstädten sowie enge Zusammenarbeit mit unseren Ostseenachbarn aus. Mit fast 100 Konsulaten sind wir der zweitgrößte Konsularstandort der Welt. 
 

Ich setze mich weiterhin für eine starke Vertretung der Hamburger und norddeutscher Interessen innerhalb der Europäischen Union ein. Dafür sind der Ausbau und die Vertiefung der norddeutschen Zusammenarbeit von großer Bedeutung. Denn gemeinsam können wir mehr erreichen, z.B. beim Infrastrukturausbau und so unsere Wirtschaft stärken.

Die bestehende Ostseekooperation mit Nachbarregionen hat Hamburg gestärkt. Wir arbeiten in vielfältigen Netzwerken der Öresundregion mit (STRING).
 
Als Parlamentarierin habe ich an der letzen Ostseekonferenz der Ostseeanrainer auf den finnischen Aland Inseln teilgenommen. Themen wie Umweltschutz in der Ostsee (Tankersicherheit) und Schutz vor Menschenhandel standen im September 2010 im Vordergrund.
 
Als erstes Bundesland haben wir ein „Europapolitisches Jugendkonzept“ verabschiedet. Damit wollen wir mehr junge Menschen an Europa heranführen und die Position der Jugend bei europäischen Entscheidungsprozessen stärken. Wir wollen, dass junge Menschen Politik aktiv mit gestalten. 

 
 
Mit der neuen Partnerstadt Dar es Salaam in Tansania haben wir die erste Städtepartnerschaft Hamburgs in Afrika begründet. Dort entwickeln wir  erfolgreiche entwicklungspolitische und kulturelle Zusammenarbeit. 
 
Der von uns ins Leben berufene Rat für nachhaltige Entwicklungspolitik wird weiterhin die entwicklungspolitische Zusammenarbeit Hamburgs mit ausländischen Partnern stärken. 

Aktuelles

Fastenbrechen bei DITIB Nord

Grußwort von Weihbischof Jaschke